Der Überlieferung nach ließ der griechische Philosoph Platon über dem Eingang zur Akademie in Athen eine Tafel anbringen mit der Inschrift „Kein der Mathematik Unkundiger möge hier eintreten“. Für ihn war Mathematik ein wesentlicher Schritt zur Erkenntnis allgemein und zum Verstehen des Wesens aller Dinge. Dieser philosophische Ansatz hat auch in unseren Tagen den Anreiz zum Nachdenken über das Wesen dieser Wissenschaft. Diesen Gedanken möchte ich mit dem Ehrenschutz über den „Pangea Mathematik-Wettbewerb“ folgen. Diese Aufgabe macht mich deshalb stolz, weil die Förderung von jungen Menschen in ihren Talenten für mich das Um und Auf ist.
Oft verbindet man mit Mathematik der Schulzeit nicht immer angenehme Erinnerungen. Genau hier setzt Ihr Wettbewerb an, Schülerinnen und Schüler aller Leistungsgruppen in ihrer Lust am Lernen zu motivieren und anzuregen. Unsere Gesellschaft für mathematische Themen im Sinne der technologischen Entwicklung zu begeistern, ist eine wichtige Formel für die Zukunft.
Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg auf der Suche nach spannenden Lösungen.

Dr. Michael Häupl
Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien

 

logo FHJ

uni salzburg

MLO 20Logo kompakt Allgemein web mittel rgb neu

bmvit logo 3c neu

bmbf web

bmwfw web

stadt wien